Was ist Vikaria -Gewalt? Ursachen und Symptome

Was ist Vikaria -Gewalt? Ursachen und Symptome

Schlechte Behandlung und häusliche Gewalt haben Chaos in die Person angerichtet, die sowohl physische als auch psychische Angriffe angreift, ob eine Frau oder ein Mann. Gewalt betrifft jedoch nicht nur die Mitglieder des Paares.

Wenn Kinder dazwischen sind, leiden sowohl unter der Beobachtung von Missbrauch an ihre Verwandten als auch in vielen Fällen von direkter oder indirekter Gewalt gegen sie. Einige von ihnen sind sogar physisch oder psychisch angegriffen, um die andere Komponente der Beziehung zu beschädigen. Was diese Kinder leiden, wird als Vikaria -Gewalt bezeichnet.

Was bedeutet 'Vicario'?

Das Vikarkonzept bezieht. Ein leicht zu verständiges Beispiel kann im stellvertretenden Lernen in Betracht gezogen werden, in dem Sie aus der Beobachtung von Akten, die von anderen Menschen und ihren Konsequenzen durchgeführt wurden, lernen.

Verstanden das Konzept, es wird verstanden, dass stellvertretende Gewalt als Situationen definiert werden, in denen Eine Art von Aggression wird an einer Person durchgeführt oder eine andere ersetzt, was das eigentliche Ziel wäre, oder Sicherheiten. Motivation ist normalerweise mit Rache verbunden.

In der Praxis tritt dies insbesondere im familiären Kontext auf, und deshalb wird im Allgemeinen berücksichtigt, dass es sich um eine Form häuslicher Gewalt handelt. Die Fälle von Personen, die ihren Söhnen oder Töchtern schädigen.

Andererseits, Die fehlerhafte Überzeugung, dass Vikariumgewalt eine Form sexistischer Gewalt ist, ist sehr weit verbreitet oder dass es nur von Männern durchgeführt wird, die ihren Sohn oder ihre Tochter schädigen, um der Mutter Schaden zuzufügen. Dies ist nicht so: per Definition, Vikar Viole.

Es ist klar, dass geschlechtsspezifische Gewalt eine der Geißeln ist, die in der heutigen Gesellschaft immer noch in Kraft sind, aber es ist nicht ganz klar, dass Eltern die Haupttäter sind, wenn sie ihre Kinder für diesen ächenen Zweck angreifen. Diesbezüglich mangelt es an Informationen, und unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Menschen, die die meiste Zeit mit Kindern verbringen, in der Regel Frauen sind, könnte Vikargewalt sowohl bei Männern als auch bei Frauen vorhanden sein. Keiner der beiden Hypothesen ist verrückt.

Gewalt Vikarien: Was ist und warum es durchgeführt wird

Vikarien Gewalt ist eine Art häuslicher Gewalt, die all das Verhalten enthält. Diese Gewalt ist normalerweise eine Form des Kindesmissbrauchs, die von der Visualisierung und Zeugnis durch den Minderjährigen von Aggressionen durch einen ihrer Verwandten zum anderen oder durch das Leiden direkter Aggressionen als Methode, um einen Schaden zu verursachen.

In vielen Fällen wird der Sohn oder die Tochter instrumentell verwendet, um das authentische Ziel der Gewalt zu schädigen, das Ehepaar. Die Person, die den Missbrauch ausübt vom Opfer.

Vikarien oder Bedrohung Gewalt wird auch als Mechanismus des Zwangs und der Kontrolle gegen das erwachsene Opfer eingesetzt: Angesichts des Wissens darüber, was der Angreifer des Ehepartners in der Lage ist oder der Minderjährige den Ansprüchen und Wünschen des anderen nachgibt, und auch angesichts der Befürchtung, dass die Minderjährigen angegriffen werden, hat das erwachsene Opfer weniger Optionen für Optionen anprangern, Hilfe suchen oder etwas tun, das sie gefährdet.

Diese Art von häuslicher Gewalt kann auf vielfältige Weise auf der Ebene des psychischen Missbrauchs, der Entbehrung der Grundbedürfnisse, körperlichen Missbrauchs und sogar sexuellen Missbrauchs auftreten. In einigen Fällen kann diese Art von Gewalt zum Tod des Kindes führen, entweder in Form von Mord oder vorsätzlicher Mord.

Aggressor -Profil

Während der Auslöser für Aggressionen als Fall sehr unterschiedlich sein kann, In vielen Fällen hinter stellvertretender Gewalt können ein tiefes Gefühl der Minderwertigkeit und des Mangels an Selbstwert gefunden werden, die im Missbraucher eine Frustration erzeugen, die durch Gewalt gegen andere aggressiv entlassen wird. Wie bei anderen Formen häuslicher Gewalt wird angenommen, dass es normalerweise Männer zwischen zwanzig und fünfzig Jahren sind, obwohl es auch Fälle gibt, in denen der Angreifer eine Frau ist.

Der Angreifer neigt dazu, Ihre Unsicherheiten zu sehen. Manchmal können gewalttätige Verhaltensweisen verschärft oder in betrunkenen Zuständen ausgelöst werden oder Veränderungen des Bewusstseins.

Auswirkungen auf den Minderjährigen

Die Erkrankung dieser Art von Gewalt erzeugt das Minderjährige eine Reihe von physischen und psychischen Wirkungen dass sie die überwiegende Mehrheit der lebenswichtigen Felder eingehend markieren und eine Reihe schwerwiegender Schäden in ihrer Entwicklung verursachen werden.

Erstens kann eine der unmittelbarsten Effekte beobachtet werden, wenn Missbrauch auf physischer Ebene auftritt. Die Aggressionen, die das Kind möglicherweise leiden kann.

Auf psychologischer Ebene können Selbstwertgefühl und Selbstkonzept stark beschädigt werden. Es gibt eine allgemeine Regel, eine Verschlechterung der Fähigkeit zur Aufmerksamkeit und Konzentration, eine Abnahme der akademischen Leistung und ein hohes Maß an Demotivation. Das Erscheinen posttraumatischer Stresserkrankungen mit Erinnerungen an Aggressionen, die Situationen vermeiden, die an Missbrauch und ein hohes Maß an physiologischer Aktivierung erinnern, ist häufig. Es ist nicht seltsam, dass Angst- oder Stimmungsstörungen wie Depressionen auftreten. Angst und Anhedonie sind häufige Symptome, die sogar das soziale Umfeld benachrichtigen können, das das Kind unter irgendeiner Art von Missbrauch leidet. Selbstmordversuche irgendwann im Lebenszyklus, einschließlich der Kindheit, sind nicht seltsam.

Emotional Der Erwerb von sozialen Fähigkeiten, das Aussehen von Empathie und Selbstkontrollproblemen ist sehr schwierig. Auf diese Weise wird auch das Erscheinungsbild in der Zukunft verschiedener psychotischer Störungen oder asozialer, aggressiver und psychopathischer Verhaltensweisen bevorzugt.

Auf sozialereben. All diese Ergebnisse aus dem Verstoß und Missbrauch, dem sie eingereicht wurden, insbesondere durch die Tatsache, dass der Angreifer oder Angreifer eine bedeutende und enge Zahl ist. Die Tatsache, dass es eine affektive Beziehung gibt. Es ist auch möglich, dass sich die sich visualisierte oder gelittene kranke Behandlung vom Rest der Erfahrung dissoziiert und ein relativ normales soziales Leben außerhalb des Hauses als Vergütungsmechanismus aufrechterhalten wird. Es ist nicht ungewöhnlich Um zu vermeiden, dass sie den gleichen Zustand wie sie erleiden können.

Schließlich kann die stellvertretende Gewalt, an die sie ausgesetzt waren.

Behandlung

Die Behandlung dieses Phänomens muss aus einer multidisziplinären Perspektive angegangen werden, in der sowohl soziale, gesundheitliche, pädagogische, administrative und gerichtliche Dienste zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck wurden mehrere Aktionsprotokolle in Fällen von Kindesmissbrauch im Familienbereich durchgeführt.

Die aktuelle Gesetzgebung muss dem Kind, das litt die den Bedürfnissen entsprechen, die sich aus der Situation der Gewalt ergeben, in beiden Fällen Opfer häuslicher Gewalt und neue Situationen angeben, die physische oder psychische Schäden verursachen können. In dieser Hinsicht ist die Erkennung und Denunziation von Missbrauchsfällen unerlässlich, weshalb in Institutionen wie Krankenhäusern und Schulen unterschiedliche Beobachtungsprotokolle festgelegt wurden.

Auf psychologischer Ebene ist die Arbeit aus der Psychologie mit Opfern von Aggressionen erforderlich. Die Notwendigkeit, der Situation eine Erklärung zu geben.

Zusammenarbeit bei der Verarbeitung der erlittenen Situation, Bevorzugen und fördern Sie ein realistisches Selbstkonzept, vermeiden Von einer großen Anzahl von Opfern sind gemeinsame therapeutische Ziele, die durch die Validierung der Empfindungen von Individuen und die Akzeptanz von ihnen bedingungslos durchgeführt werden müssen.

In Bezug auf den Missbraucher oder die Misshandlung, unabhängig von den rechtlichen Folgen ihrer Handlungen und der vorbeugenden Maßnahmen (wie der einstweiligen Ordnung), wurden verschiedene Rehabilitationstherapien erstellt, damit sie beabsichtigen, ihre missbräuchlichen Verhaltensweisen zu ändern und das Management der Frustration durch die Frustration zu verbessern, durch die Frustration verbessern Verhaltensänderungstechniken und andere kognitive und emotionale Techniken.