Managementfähigkeiten 12 Schlüssel zum Geschäftserfolg

Managementfähigkeiten 12 Schlüssel zum Geschäftserfolg

Die Manager oder Vorgesetzten eines Unternehmens sind Schlüsselzahlen für die ordnungsgemäße Funktionsweise des Unternehmens, Weil ihre Handlungen eine bestimmende Rolle in den Ergebnissen spielen.

Darüber hinaus wirkt sich sein Verhalten, wie viele Investitionen angeben, den Rest seiner Belegschaft und seiner beruflichen Gesundheit, was einen starken Einfluss auf seine Leistung, Produktivität und damit die Ergebnisse des Unternehmens hat.

Der Unterschied zwischen Chef oder Anführer

Als erfolgreicher Manager geht es nicht darum, ein Chef zu sein, sondern darum. Ein Chef hat Autorität über sein Team, aber das bedeutet nicht, dass er weiß, wie er es verwaltet. Um ein guter Manager zu sein, ist es notwendig, ein guter Führer zu sein, und das wird erreicht, indem eine Reihe von Management- oder Richtlinienfähigkeiten dominiert, die nicht alle Manager besitzen.

Die Handlungen eines Managers beeinflussen, wie ich bereits sagte, die Produktivität der Organisation und die Produktivität der Mitarbeiter. Auch für Ihre Gesundheit bei der Arbeit, denn wenn die von der Supervisor-Beschäftigte giftig ist, kann dies in den letzteren Phänomenen so schädlich wie Stress, Burnout und sogar Bohrung verursachen. Gute Führungskräfte vertrauen sich selbst, überzeugen Sie sich und setzen Sie sie nicht auf, führen und hören Sie auf die Meinung ihrer Mitarbeiter und wissen, dass sie das wahre Kapital des Unternehmens sind.

  • Wenn Sie mehr über diesen Unterschied erfahren möchten, können Sie unseren Artikel konsultieren: "Die 10 Unterschiede zwischen einem Chef und einem Leiter"

Die wichtigsten Management- oder Richtlinienfähigkeiten

Aber, Was sind die wichtigsten Richtlinienfähigkeiten? Welche Einstellungen oder Fähigkeiten sollten gute Führungskräfte haben? 

In den folgenden Zeilen beantworten wir diese Fragen.

1. Selbstkenntnis

Eines der notwendigen Managementfähigkeiten ist das Selbstwissen, das heißt das Wissen über sich selbst, seine Ziele, Ihre emotionale Erfahrung und wie sie sich auf andere bezieht. Selbstwissen ist die Grundlage, um die eigenen Emotionen zu regulieren und eine erfolgreiche Behandlung mit ihren Mitarbeitern und Mitarbeitern zu regulieren, beginnt in sich selbst. Sie können kein guter Anführer sein, ohne sich selbst zu führen, und um das zu tun, ist es notwendig, sich gründlich kennenzulernen.

2. Problemmanagement

Der Unterschied zwischen Chef und Führer hat viel damit zu tun, wie beide Zahlen Konflikte verwalten. Konflikte und Probleme können im täglichen Leben der Organisation auftreten, aber wie sie ausgesetzt sind, hat einen großen Einfluss darauf, wie sie lösen. Während der Chef den Fehler signalisieren, bestrafen, schreien und auf den Täter hinweisen kann. Ein guter Führer investiert seine Zeit in den Versuch, das Problem zu lösen, und hilft bei Bedarf der Person, die ihn möglicherweise verursacht hat.

Problemlösungsmanagement, genau wie andere Managementfähigkeiten, werden geschult. Daher ist es wichtig, dass Manager Schulungen im Wissen über Prozesse und Strategien zur Optimierung von Lösungen erhalten. Innerhalb eines Teams und des Unternehmens werden die Probleme auftreten, die Führungskräfte davon abhängen.

3. Entscheidungsfindung

Manager und Manager müssen als eine ihrer Funktionen Geschäftsentscheidungen treffen (sowohl wirtschaftliches als auch strategisches und Personalmanagement) für gute Fortschritte oder organisatorisches Verhalten. Das Beherrschen dieser Fähigkeit ist für Ihren eigenen Erfolg und die des Unternehmens notwendig.

  • Verwandter Artikel: "Die 8 Arten von Entscheidungen"

4. Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist der Schlüssel für jede zwischenmenschliche Beziehung, insbesondere wenn Gruppen von Menschen müssen. Self -Wissen ist nicht nur zu wissen, was unsere Stärken und Schwachstellen wichtig sind, sondern das Vertrauen in uns selbst und unsere Möglichkeiten ist wichtig, um unsere Ziele im Unternehmen erfolgreich zu begegnen.

Während ein Chef mit Angst, Misstrauen und sogar einer bedrohlichen Einstellung die Probleme sehen kann, die auftreten, Eine Person, die sich selbst vertraut, hat die Fähigkeit, das bedrohliche Umfeld, das ihn umgeben kann.

5. Widerstandsfähigkeit

Resilienz ist die Fähigkeit, sich Veränderungen zu stellen, dh die Fähigkeit, sich an sie anzupassen und nach diesem Prozess wieder normal zu werden. Resilient wachsen während des Wandels und nutzen es, um Aspekte von sich selbst zu entwickeln und zu verbessern. Mit anderen Worten, sie haben das Beste aus jeder Situation, mit der sie ausgesetzt sind,.

6. Durchsetzungsvermögen

Durchsetzung ist ein Kommunikationsstil, den jeder Anführer besitzen muss, Es ist die Fähigkeit, sich richtig auszudrücken und ihren eigenen Standpunkt zu verteidigen und gleichzeitig die Meinung anderer zu respektieren.

  • Um mehr über Durchsetzungsvermögen zu erfahren: "Durchsetzungsfähige Menschen: 10 Merkmale, die sie gemeinsam haben"

7. Emotionale Regulierung

Gute Manager wissen, wie man ihre Emotionen kontrolliert, weil sie sich bewusst sind, wie bestimmen. Führungskräfte, die diese Fähigkeit dominieren und ihre Gefühle und die anderer Menschen angemessen verstehen und verwalten. Dies ermöglicht es ihnen, ihr Verhalten, ihren Ton und die Botschaft je nach den Umständen anzupassen.

8. Fähigkeit delegieren

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die ein Manager besitzen muss, ist die Fähigkeit, seine Arbeit an andere zu delegieren. Viele Chefs möchten alles so kontrolliert haben, dass sie nicht in der Lage sind, weniger wichtige Funktionen zu delegieren und eine wertvolle Zeit zu nehmen. Es ist wichtig, die Prioritäten der Aufgaben zu kennen, um einige von ihnen zu übergeben. Der Anführer muss sich mit kompetenten Menschen umgeben, um ihm zu helfen, die Qualität seiner Arbeit zu verbessern.

9. Soziale und kommunikative Fähigkeiten

Soziale und kommunikative Fähigkeiten sind wichtig, um einen als Manager auszuüben, Nun, im professionellen Bereich können sie feststellen, dass das Unternehmen wächst oder nicht. Wissen Sie, wie man sich mit anderen, mit aktivem Zuhören, mit der Öffnung von Geist, mit emotionaler Validierung usw. in Beziehung setzen, usw., Und zu wissen, wie man gut sagt, was wir dem Rest des Teams vermitteln müssen, ist für den guten Marsch des Unternehmens unerlässlich ..

  • Verwandter Artikel: "Die 14 wichtigsten sozialen Fähigkeiten, um im Leben erfolgreich zu sein"

10. Strategische Vision und Gedanken

Manager sind Strategen und müssen sich über die Vision des Unternehmens klar machen: Wo ist es und wohin es gerichtet ist. Er ist dafür verantwortlich, dass dieser Weg erfolgreich ist und zum großen Teil darauf ankommt, dass die markierten Ziele erreicht werden oder nicht. Daher sind Self -Knowledge -Fähigkeiten auch nützlich, wenn sie sich für die Organisation bewerben (um die Umwelt und den Moment, in dem das Unternehmen ist) als Manager arbeiten.

elf. Empathie

Empathie ist auch wichtig, um sich auf andere zu beziehen und ein guter Führer zu sein. Es ist einer der Schlüssel für die emotionale Regulierung und eine unverzichtbare Fähigkeit, wenn wir nicht nur die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter, sondern auch unserer Kunden verstehen wollen.

12. Führung

Führungsqualitäten sind eine Reihe von Fähigkeiten, die ein Führer besitzen muss Die Köpfe ihrer Teammitglieder zu beeinflussen und die Gruppe mit Motivation für die Ziele oder Ziele zu bewirken. Nicht alle Führungsstile sind in jedem Kontext positiv, sie hängen von der Art des Unternehmens, den Persönlichkeiten der Gruppe und vielen anderen Variablen ab.

  • Wenn Sie mehr über die Arten der Führung erfahren möchten, können Sie unseren Beitrag lesen: "Arten der Führung: die 5 häufigsten Klassen der Leiter" "