Pathologische Angst vor Geister und Spektrophobie

Pathologische Angst vor Geister und Spektrophobie

In den meisten Fällen, Unsere Ängste und Ängste sind normale und aktuelle Elemente die im geistigen Leben eines gesunden Menschen präsent sind. In einigen Fällen können jedoch bestimmte Phobien auftreten, die pathologische und völlig irrationale Befürchtungen sind, die unsere Lebensqualität schädigen.

Manchmal basieren diese Phobien auf objektiv und leicht zu erkennen Elementen: Zum Beispiel ist beispielsweise die Quelle von Terror und Stress bei Phobie zu Hunden fast immer leicht zu identifizieren, was uns umgibt. Aber ... was passiert, wenn das, was einen extremen Terror erzeugt, etwas ist, das nicht einmal existiert? Dies ist der Fall von Spektrophobie oder extremer Angst vor Geister.

Was ist Spektrophobie?

Spektrophobie wird definiert als Eine psychische Störung, die erscheint, wenn jemand extremen und anhaltenden Schrecken gegenüber Geistern und Spektren erlebt im Allgemeinen ... oder eher zu dem, was er interpretiert, dass es eine Manifestation einer gespenstischen Einheit ist.

Normalerweise ist die Angst vor Geister so extrem, dass sich der Schwerpunkt von Menschen mit Spektrophobie sehr leicht auf jeden Anreiz der Umgebung konzentriert, der als Offenbarung interpretiert werden kann, dass es Geister schließen gibt.

Diese Anwesenheit von Täuschungsideen wirkt als System zur Fütterung von Angst: Angst und Spannung führt zu einem Alarmzustand, in dem es sehr empfindlich gegenüber allem ist, was nahe kommt, und Die Möglichkeit, mit den Geistern in Kontakt zu treten, ist so erschreckend dass alle psychologischen Prozesse auf die Vermeidung dieser Art von Situationen ausgerichtet sind.

Wie sind Menschen mit Spektrophobie?

Menschen mit Spektrophobie bleiben in einem Zustand ständiger Spannung, wenn sie sich in einem Raum befinden, von dem sie glauben, dass. Das bedeutet, dass sie vermeiden, alleine im Dunkeln, geschlossen zu sein oder mit dem Übernatürlichen in Verbindung gebracht wurden Durch städtische Legenden.

Die Nähe eines dieser Orte, der mit einem Kontext zusammenfällt, in dem es keine Gefährten gibt oder nur sehr wenige sind, lassen spektrophob in einen extremen Zustand der Angst eingehen, der in einigen Fällen bei Panikattacken oder mentalen Blockaden ableitet.

Natürlich bleibt eine gewisse Angst vor Geistern selbst bei vielen Erwachsenen relativ häufig und die im Prinzip nicht an übernatürliche Einheiten glauben, sondern bei Spektrophobie diesen Terror Es ist mächtig genug, um die Lebensqualität der Person zu beschädigen.

Darüber hinaus wird diese Angst nicht nur beim Sehen, Zuhören oder Hören auftreten, beispielsweise immersive Fiktionswerke, die mit der Idee von Geistern und Geistern funktionieren. Es wird auf alle Lebensbereiche ausgedehnt, und seine Symptome können jederzeit auftreten, ohne dass die Person dies kontrollieren kann.

Letzteres ist relativ, da Menschen mit Spektrophobie Sie möchten sich über Fragen im Zusammenhang mit Parapsychologie und Übernatürlichen informieren, Und irgendwie lernen sie, ihr eigenes Leben zu lesen, als wäre es das Drehbuch eines Horrorfilms, um so gut wie möglich auf die mögliche Ankunft von Geistern vorbereitet zu sein.

Die Infektion der Angst vor Geistern

Wie bei den meisten Phobien spielt der Vorschlag eine sehr wichtige Rolle, Und sowohl das, was sie sagen als auch was andere tun, kann diese extreme Angst verstärken lassen.

Dies ist relativ häufig, da die Angst vor der Person mit Spektrophobie oft den Rest infiziert. Während die Angst von Menschen, die sehen, wie die Person mit Spektrophobie -Reakten erscheint, flüchtig ist und nur in dieser Art von spezifischen Situationen erscheint, Der Terror des letzteren ist hartnäckig und hängt nicht von der Anwesenheit anderer ab Um Ihre Symptome aufzudecken.

  • Verwandter Artikel: "Folie à Deux (gemeinsamer Wahnsinn): Die seltsamsten Fälle"

Die Symptome

Die Symptome von Spektrophobie sind physiologisch, kognitiv und verhaltensbezogen.

1. Physiologische Symptome

Der Eintritt in den Alarmzustand, der diese Phobie erzeugt. In Sekunden merkte die Person mit Spektrophobie, wie Sein Puls und der Rhythmus seiner Atmung beschleunigen sich abrupt und das Schwitzen beginnt.

Darüber hinaus ist das sympathische Nervensystem in dieser Phase die besten und oberflächlichsten Blutgefäße eng, um mögliche Blutverluste zu verhindern, wodurch die Haut einen blassen Ton annimmt. Die Muskeln sind angespannt, schnell zu handeln, falls es erforderlich ist, zu entkommen. Im Allgemeinen erscheinen alle Anzeichen von Angstzuständen.

2. Kognitive Symptome

In der kognitiven Facette sind Spektrophobiekrisen durch Induzieren eines Zustands gekennzeichnet, in dem sie wetzte und mental aufhalten und Die Aufmerksamkeit ist völlig auf externe Elemente behoben, ständig bewegen. Die Person betritt einen maximalen Alarmzustand, um herauszufinden, woher die Gefahr ausgehen könnte.

3. Verhaltenssymptome

Das offensichtlichste Verhaltenssymptom von Menschen mit Spektrophobie ist Die ständige Vermeidung von Orten als gefährlich angesehen für das Risiko, das mit dem Ort verbunden ist, an dem Geister erscheinen. Im Falle einer dieser Websites wird es alles tun, um dort herauszukommen, auch wenn dies hohe Kosten für Ihr öffentliches Image oder für Ihre persönlichen oder langfristigen persönlichen oder beruflichen Projekte hat.